Warum sind die Lebensmittelindustrie und die Aquakultur wegweisend?

Die Weltbevölkerung explodiert weiter.

Im Jahr 1800 lebten etwa eine Milliarde Menschen auf der Erde. Seit dem vergangenen Jahrhundert nimmt das Bevölkerungswachstum rasant an Fahrt auf. 1960 waren es noch 3 Milliarden. 2011 überschritt die Weltbevölkerung 7 Milliarden. Und die Prognose? 8 Milliarden Menschen bis zum Jahr 2025, fast 10 Milliarden bis 2050 und vermutlich über 11 Milliarden bis 2100 - je nach Entwicklung der Geburtenrate.

Endlichkeit der Ozeane und Landflächen

Dagegen sind die Meere überfischt und die zur Landwirtschaft geeigneten Agrarflächen sind endlich. Der Anbau von Pflanzen zur Energiegewinnung steht in Konkurrenz zur Produktion von Nahrungsmitteln für den Menschen oder Futter für die Nutztierhaltung. Aquakultur hat laut Weltbank die höchsten Wachstumsraten im gesamten Lebensmittelsektor.

Die steigende Nachfrage nach Fisch und die stetig sinkenden Erträge aus der Wildfischerei lassen die Erträge aus Aquakulturen unaufhaltsam steigen. Bereits jetzt stammt mehr als die Hälfte der weltweit verzehrten Fische nicht mehr aus Wildfängen, sondern aus Aquakultur. In den nächsten 20 Jahren wird dieser Anteil stark steigen. Zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gehört auch der Verzehr von tierischem Eiweiß.

Dieses sollte allerdings nach ethisch unbedenklichen Kriterien aufgewachsen sein. Die oft unwürdigen Lebensbedingungen von Rindern, Schweinen und Hühnern in Massentierhaltung sind traurig. Sie verursachen zahlreiche Umweltschäden durch erhöhte Nitratbelastung des Grundwassers. Ebenso ist dort der Einsatz von Medikamenten und Antibiotika Alltag.
Die dadurch erfolgte Zunahme von Antibiotika-resistenten Keimen bedroht die Gesundheit der gesamten Menschheit.

Die nachhaltigste Quelle von tierischem Protein ist Fisch

Während Hühner, Schweine und Rinder bis zur Schlachtreife ein vielfaches ihres Körpergewichts fressen, benötigt der wechselwarme Zander nur so viel Nahrung, wie er nachher selbst wiegt.

Nachhaltiger geht es nicht!

Links

Minions ipsum gelatooo uuuhhh para tú bappleees para tú tank yuuu! Gelatooo po kass. Bappleees poopayee tulaliloo pepete belloo! Wiiiii. Baboiii hana dul sae bappleees pepete hana dul sae po kass po kass baboiii. Belloo! hahaha baboiii poopayee hahaha belloo! La bodaaa bee do bee do bee do chasy. Pepete poopayee tank yuuu! Butt la bodaaa wiiiii aaaaaah ti aamoo! Poulet tikka masala. Tatata bala tu daa ti aamoo! Poulet tikka masala poopayee wiiiii bappleees hana dul sae ti aamoo! Jeje belloo!

Mitte

Minions ipsum gelatooo uuuhhh para tú bappleees para tú tank yuuu! Gelatooo po kass. Bappleees poopayee tulaliloo pepete belloo! Wiiiii. Baboiii hana dul sae bappleees pepete hana dul sae po kass po kass baboiii. Belloo! hahaha baboiii poopayee hahaha belloo! La bodaaa bee do bee do bee do chasy. Pepete poopayee tank yuuu! Butt la bodaaa wiiiii aaaaaah ti aamoo! Poulet tikka masala. Tatata bala tu daa ti aamoo! Poulet tikka masala poopayee wiiiii bappleees hana dul sae ti aamoo! Jeje belloo!

Rechts

Minions ipsum gelatooo uuuhhh para tú bappleees para tú tank yuuu! Gelatooo po kass. Bappleees poopayee tulaliloo pepete belloo! Wiiiii. Baboiii hana dul sae bappleees pepete hana dul sae po kass po kass baboiii. Belloo! hahaha baboiii poopayee hahaha belloo! La bodaaa bee do bee do bee do chasy. Pepete poopayee tank yuuu! Butt la bodaaa wiiiii aaaaaah ti aamoo! Poulet tikka masala. Tatata bala tu daa ti aamoo! Poulet tikka masala poopayee wiiiii bappleees hana dul sae ti aamoo! Jeje belloo!

Letzte Änderung: Samstag, 26.06.2021     | Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart